Harnanalytik und Kotuntersuchungen

Harnanlytik
Neben der Erhebung eines Harnstatus und einer Sedimentuntersuchung führen wir folgende Untersuchungen durch:

  • Harnprotein quantitativ bzw. Berechnung des Eiweiß-Creatininquotienten
  • Bestimmung von Mikroalbumin im Hunde- und Katzenharn (E.R.D.-Test)
  • Fraktionierte Elektrolytausscheidung
  • Harnkonkrementanalyse
  • Bestimmung der Keimzahl im Harn
  • Hemmstofftest im Harn (Nachweis von antibiotisch wirksamen Substanzen)

Kotuntersuchungen

  • Bestimmung der Verdaulichkeit
  • Nachweis von okkultem Blut
  • Direktnachweis Parvo-, Rota- und caninen Coronaviren
  • Bestimmung der pankreatischen Elastase 1 (PE-1) zum Nachweis einer EPI
  • Parasitologische Untersuchungen werden auf die jeweilige Tierart abgestimmt (z.B. beim Pferd wird neben dem Flotationsverfahren eine kombinierte Bestimmung für Bandwurmeier routinemässig durchgeführt)
  • Immunologischer Nachweis von Giardien und Kryptosporidien

Informationen
Anbei finden Sie einige weiterführende Informationen zur Harnanalytik und Kotuntersuchungen im pdf-Format (Hinweise zum Herunterladen):